Wir gehören zu den Druckereien der ersten Stunde. Vor allem in Hinblick auf wegweisende Produktionsstandards.

Als „Prozessstandard Offsetdruck“ wird die industrielle und standardisierte Produktion von Drucksachen nach ISO 12647-2:2013 klassifiziert. Die Norm legt unter anderem Färbungsstandards, Standardpapiere und Prozesskontrollmethoden fest.

Der „Prozessstandard Offsetdruck“ gibt sowohl der Druckindustrie als auch den Kunden die Sicherheit, die sie brauchen, um Ergebnisse auf höchstem Niveau reproduzierbar zu erzielen.

WALCKER arbeitet seit vielen Jahren über diese Anforderungen hinaus.
Hier zwei Beispiele:

1. Unsere in allen Druckmaschinen integrierten Farbregelsysteme regeln auch die Graubalance der Buntfarben. Das bringt insbesondere bei schwierigen, zum Teil „monochromen“ Sujets erhebliche Qualitätsvorteile mit sich.

2. Im Hause WALCKER ist für jedes Druckwerk in Abhängigkeit der zu verarbeitenden Papierqualität eine eigene Kalibrationskurve für die Plattenbelichtung im CTP-Workflow hinterlegt. Die tatsächlichen Tonwertzunahmen werden täglich mit den Sollvorgaben des „Prozessstandard Offsetdruck“ überprüft.

Am Ende des Tages wollen wir vor allem eines: Perfektion und Zufriedenheit. Für unsere Kunden. Für uns selbst. Für eine langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit.